Bernina Express

 

Einmal im Leben mit dem Bernina Express auf der höchstgelegenen Zugstrecke Europas die Alpen überqueren. Gönnen Sie sich eine der spektakulärsten Schmalspur-Zugreisen der Welt mit dem railtour-3-Tage-Pauschalangebot. Auf Reisen zwischen 1. und 25. Oktober 2020 erhalten Sie ein kostenloses 1.-Klasse-Upgrade und bei Buchung über die SOB-Bahnreisezentren ein zusätzliches Geschenk. 

Am ersten Tag reisen Sie ab Ihrem Wohnort nach Chur. Fulminant startet hier die fantastische Bernina-Strecke, die Sie durch 55 Tunnels und über 196 Brücken bis nach Lugano führt. Die seit über 100 Jahren existierenden Gleis-Trassen sind unauffällig in die Natur eingebettet und erlauben unvergessliche Ausblicke. Zu den wohl bekanntesten architektonischen Bauwerken auf der Route gehört das Landwasserviadukt. Die 50 Meter hohen Pfeilerbogen, die über dem wilden Landwassertal thronen, wurden ohne Gerüst gebaut. Die Fahrt geht durch beschauliche Bergdörfer. Im Albulatal werden diese von Wäldern abgelöst. Nach dem Albulatunnel erreicht der Zug im Val Bever das Engadin. In St. Moritz übernachten Sie in einem Drei-Sterne-Hotel und geniessen das Engadiner Licht und die reine Luft. Am Folgetag überwindet der Panorama-Express den Berninapass. Alle paar hundert Höhenmeter erscheint ein neuer majestätischer Berg im Sichtfeld: am eindrücklichsten der Piz Bernina und der Palü-Gletscher. Und dann plötzlich ist der Zug fast ganz oben angekommen: In der Schneelandschaft des Bernina glitzern zwei Seen im Sonnenlicht. Einer etwas heller, der andere mystisch dunkel. 

Von jetzt an geht’s runter. Der Schnee wird wieder von satten Wiesen und Wäldern abgelöst und Sie sind nun im italienisch geprägten Kulturraum des Puschlav. Kurz vor dem Ende der einmaligen Zugfahrt befährt der Bernina Express das 360-Grad-Kreisviadukt in Brusio. Ebenfalls eine der bekanntesten Brücken der Schweiz und ein weiteres brückenbautechnisches Meisterwerk des Weltkulturerbes Berninabahn. Weiter geht die Fahrt bis nach Tirano. Hier steigen Sie in den Panorama-Bus um. Auch er bietet einen erstklassigen Reisekomfort. In entspannter Atmosphäre lässt es sich die Landschaft zwischen Tirano und Lugano geniessen. Durch das Veltlin – eine italienische Talschaft, die sich in einem weiten Bogen um die Bündner Berge zieht – geht die Fahrt an den Comersee. Nach einem kurzen Halt in Sorico fahren Sie entlang des Comersees, wo der Blick über malerische Buchten schweift. Durch das Valle Menaggio wird der Luganersee erreicht und durch enge Strassen am Ufer geht die Fahrt nach Lugano, wo Sie in Ihrem Hotel erwartet werden. Am Folgetag haben Sie Zeit für Dolce Vita oder zum Beispiel eine Fahrt auf den Monte Brè, bevor Sie zurück an den Wohnort reisen. 

SOB-, Bernina Express- und Railtour-Angebot

Geniessen Sie mit dem SOB-Angebot das herrliche Panorama aus dem Bernina Express bei einem Grischa Apéro mit einem Glas Bündner Schaumwein und Nüssli oder Oliven. Buchen Sie dafür das Angebot in einem SOB-Bahnreisezentrum. Zusammen mit Ihren Reiseunterlagen erhalten Sie einen Voucher für den Grischa-Apéro, den Sie im Zug bei einem Steward einlösen können.

Das Angebot ist gültig bei Buchung in einem SOB-Bahnreisezentrum bis zum 31. Oktober 2020.