Datenschutz

Im Folgenden möchten wir Sie darüber informieren, wie wir Ihre Personendaten behandeln. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass die nachfolgend enthaltenen Informationen von Zeit zu Zeit überprüft und geändert werden können. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Datenschutzerklärung regelmässig einzusehen.

Datenschutzerklärung


Die vorliegende Datenschutzerklärung gilt für die
Schweizerische Südostbahn AG
Bahnhofplatz 1a
9001 St. Gallen
www.sob.ch / www.voralpen-express.ch


Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, welche Daten wir von Ihnen bearbeiten, wofür wir diese Daten benötigen und wie Sie der Datenerhebung widersprechen können.
Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass die nachfolgend enthaltenen Informationen von Zeit zu Zeit überprüft und geändert werden können. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Datenschutzerklärung regelmässig einzusehen.


Die Unternehmen des Öffentlichen Verkehrs gehen mit Kundendatenvertrauensvoll um. 

Der Schutz Ihrer Persönlichkeit und Ihrer Privatsphäre ist uns, den Unternehmen des Öffentlichen Verkehrs, ein wichtiges Anliegen. Wir garantieren Ihnen eine gesetzeskonforme Bearbeitung Ihrer Personendaten nach den geltenden Bestimmungen des Datenschutzrechts.
Die Unternehmen des Öffentlichen Verkehrs setzen mit folgenden Grundsätzen ein Zeichen für den vertrauensvollen Umgang mit Ihren Daten:


Sie entscheiden selbst über die Bearbeitung Ihrer persönlichen Daten.
Sie können innerhalb des rechtlichen Rahmens die Datenbearbeitung jederzeit ablehnen beziehungsweise Ihre Zustimmung dazu widerrufen oder Ihre Daten löschen lassen. Sie haben immer die Möglichkeit, anonym, also ohne Erfassung Ihrer Personendaten, zu reisen.


Bei der Bearbeitung Ihrer Daten bieten wir Ihnen einen Mehrwert.
Die Unternehmen des Öffentlichen Verkehrs nutzen Ihre Personendaten ausschliesslich im Rahmen der Leistungserbringung und um Ihnen entlang der Mobilitätskette Mehrwerte zu bieten (z.B. massgeschneiderte Angebote und Informationen, Unterstützung oder Entschädigung im Störungsfall). Ihre Daten werden somit nur für die Entwicklung, Erbringung, Optimierung und Auswertung unserer Leistungen oder für die Pflege der Kundenbeziehung verwendet.


Ihre Daten werden nicht verkauft.
Eine Bekanntgabe Ihrer Daten erfolgt nur gegenüber ausgewählten, in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Dritten und nur zu den explizit genannten Zwecken. Beauftragen wir Dritte mit der Datenbearbeitung, werden diese zur Einhaltung unserer datenschutzrechtlichen Standards verpflichtet.
Wir gewährleisten Ihnen Sicherheit und Schutz für Ihre Daten.
Die Unternehmen des Öffentlichen Verkehrs garantieren den sorgsamen Umgang mit Kundendaten sowie die Sicherheit und den Schutz Ihrer Daten. Wir stellen die erforderlichen organisatorischen und technischen Vorkehrungen dafür sicher.
Nachfolgend erhalten Sie detaillierte Informationen, wie wir mit Ihren Daten umgehen.
 
Wer ist für die Datenbearbeitung verantwortlich?
Die SOB ist für die Bearbeitung Ihrer Daten verantwortlich. Wir sind als Transportunternehmen/Verbund des Öffentlichen Verkehrs von Gesetzes wegen verpflichtet, sogenannt Direkte Verkehre (DV) durchzuführen. Zu diesem Zweck erfolgt innerhalb der Transportunternehmen (TU) und Verbunden des Öffentlichen Verkehrs sowie mit Dritten, welche ÖV-Sortiment vertreiben, ein Austausch bestimmter Daten und deren zentrale Speicherung in von allen TU und Verbunden des Öffentlichen Verkehrs gemeinsam betriebenen Datenbanken. Wir sind daher für einzelne Datenbearbeitungen gemeinsam mit diesen TU und Verbunden verantwortlich. Weitere Informationen zu den einzelnen Datenbearbeitungen finden Sie im Abschnitt «Was bedeutet die gemeinsame Verantwortlichkeit im ÖV?».
Bei Fragen und Anregungen zum Datenschutz können Sie sich jederzeit an folgenden Kontakt wenden. Entweder per Post an: 

Schweizerische Südostbahn AG
Datenschutzbeauftragter
Bahnhofplatz 1a
CH-9001 St. Gallen
oder per E-Mail an: datenschutz@sob.ch
 
Weshalb sammeln wir Personendaten?
Uns ist bewusst, wie wichtig Ihnen der sorgfältige Umgang mit Ihren Personendaten ist. Sämtliche Datenbearbeitungen erfolgen nur zu spezifischen Zwecken. Diese können sich beispielsweise aus technischer Notwendigkeit, vertraglichen Erfordernissen, gesetzlichen Vorschriften, überwiegendem Interesse, das heisst aus legitimen Gründen, oder aus Ihrer ausdrücklichen Einwilligung ergeben. Wir erheben, speichern und bearbeiten Personendaten, soweit dies erforderlich ist, etwa für die Verwaltung der Kundenbeziehung, den Vertrieb unserer Produkte und die Erbringung unserer Dienstleistungen, die Abwicklung von Bestellungen und Verträgen, den Verkauf und die Rechnungsstellung, die Beantwortung von Fragen und Anliegen, die Information zu unseren Produkten und Dienstleistungen sowie deren Vermarktung, die Unterstützung bei technischen Angelegenheiten sowie die Evaluation und die Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten. Für detailliertere Informationen, welche Daten zu welchen Zwecken bearbeitet werden, lesen Sie bitte die nachfolgenden Abschnitte.
 
Welche Daten werden gespeichert und wozu werden sie verwendet?
Beim Kauf von Leistungen:
Aus vertraglichen Gründen benötigen wir für die Online-Bestellung beziehungsweise den Kauf gewisser Dienstleistungen und Produkte personenbezogene Angaben, um unsere Dienstleistungen zu erbringen und das Vertragsverhältnis abzuwickeln. So zum Beispiel beim Kauf eines Abonnements oder eines Einzelbilletts.
Beim Kauf von personalisierten Leistungen erheben wir – je nach Produkt oder Dienstleistung – folgende Daten, wobei Pflichtangaben im entsprechenden Formular mit einem Stern (*) markiert sind:

  • Persönliches Foto
  • Geschlecht, Name, E-Mail-Adresse der kaufenden beziehungsweise reisenden Person
  • Weitere Angaben wie Postadresse, Geburtsdatum
  • Telefonnummer
  • Zahlungsmittel/-Methode
  • Zustimmung zu den Allgemeinen Liefer- und Verkaufsbedingungen (AVB)

Zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses erfassen wir ferner Daten über die von Ihnen bezogenen Leistungen («Leistungsdaten»). Hierzu gehören – je nach Produkt oder Dienstleistung – die nachfol-genden Angaben:

  • Art des gekauften Produkts respektive der Dienstleistung
  • Preis
  • Ort, Datum und Zeitpunkt des Kaufs
  • Kaufkanal (Internet, Automat, Schalter usw.)
  • Reisedatum respektive Geltungsdauer sowie Abfahrtszeit
  • Abgangs- und Bestimmungsort


Rechtsgrundlage dieser Datenbearbeitungen bildet die Erforderlichkeit zur Vertragsabwicklung.
Daten, die beim Kauf von Leistungen generiert werden, werden in einer zentralen Datenbank gespeichert (siehe dazu den Abschnitt zur gemeinsamen Verantwortlichkeit im ÖV) und auch für weitere Zwecke bearbeitet, wozu auch Marketing- und Marktforschungszwecke zählen (Näheres dazu finden Sie in den jeweiligen Abschnitten dieser Datenschutzerklärung). Darüber hinaus werden die Daten im Rahmen der Fahrausweiskontrolle verwendet, um den Inhaber eines personalisierten Fahrausweises zu identifizieren und missbräuchliche Verwendungen zu vermeiden. Die Daten werden auch zur Bereitstellung unseres Service Après Vente verwendet, um Sie bei Anliegen oder Schwierigkeiten zu identifizieren und unterstützen zu können sowie um allfällige Entschädigungsansprüche abzuwickeln. Schliesslich werden die Daten verwendet, um unter den Unternehmen und Verbunden des Direkten Verkehrs die durch den Erwerb von Fahrausweisen erzielten Einnahmen gerecht zu verteilen. Bei diesen Datenbearbeitungen bildet unser berechtigtes Interesse die Rechtsgrundlage. Bei der Nutzung des SOB-Internetauftritts (www.sob.ch / www.voralpen-express.ch):
Beim Besuch unserer Internetseiten speichern die Server unseres Hosting Providers temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Folgende technischen Daten werden dabei erhoben:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Internetseite, von der aus der Zugriff erfolgte, gegebenenfalls mit verwendetem Suchwort
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • durchgeführte Suchabfragen (Fahrplan, allgemeine Suchfunktion auf Internetseite, Produkte usw.)
  • das Betriebssystem Ihres Rechners (vom User Agent zur Verfügung gestellt)
  • von Ihnen verwendeter Browser (vom User Agent zur Verfügung gestellt)
  • Gerätetyp im Falle von Zugriffen durch Mobiltelefone
  • verwendetes Übertragungsprotokoll

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten dient der Systemsicherheit und -stabilität und zur Fehler- und Performanceanalyse sowie zu internen statistischen Zwecken und ermöglicht es uns, unser Internetangebot zu optimieren. Zudem können wir so unsere Internetseite zielgruppenspezifisch gestalten, das heisst mit gezielten Inhalten oder Informationen versehen, welche für Sie interessant sein können.
Die IP-Adresse wird ferner zur Voreinstellung der Sprache der Internetseite verwendet. Darüber hin-aus wird sie zusammen mit anderen Daten bei Angriffen auf die Netzinfrastruktur oder anderen unerlaubten oder missbräuchlichen Nutzungen der Internetseite zur Aufklärung und Abwehr ausgewertet und gegebenenfalls im Rahmen eines Strafverfahrens zur Identifikation und zum zivil- und strafrechtlichen Vorgehen gegen die betreffenden Nutzer verwendet.
Schliesslich setzen wir beim Besuch unserer Internetseiten Cookies sowie Anwendungen und Hilfsmittel ein, welche auf dem Einsatz von Cookies basieren. Nähere Angaben hierzu finden Sie in den Abschnitten zu Cookies, Tracking Tools, Werbeanzeigen und Social Plug-ins dieser Datenschutzerklärung.
Bei diesen Bearbeitungen bildet unser berechtigtes Interesse die rechtliche Grundlage.
Bei fremden Internetseiten, welche auf unserer Internetseite verlinkt sind, wird keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen übernommen.


Bei der Registrierung auf dem SOB-Fanshop (http://fanshop.sob.ch/ www.voralpen-express.ch/de/fanartikel.html ):
Im Rahmen der Bestellung haben Sie die Möglichkeit, sich für ein Kundenkonto zu registrieren. Durch Ihre Anmeldung in unserem SOB-Fanshop bewegen Sie sich um einiges schneller durch den Bestellvorgang, können mehrere Adressen anlegen, können Ihre Aufträge verfolgen und vieles mehr. Dabei er-heben wir folgende Personendaten, wobei die Pflichtangaben für die Eröffnung eines Kundenkontos mit einem Stern (*) markiert sind:

  • E-Mail-Adresse (*)
  • Passwort (*)
  • Zustimmung zu den AVB (*)


Wir erheben diese Angaben, um Ihnen einen Überblick über Ihre Bestellungen und die in diesem Zusammenhang mit Ihnen abgeschlossenen Verträge zu ermöglichen. Insofern handelt es sich um Datenbearbeitungen, für die Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Darin besteht die Rechtsgrundlage der Datenbearbeitung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Bei der Nutzung eines Kontaktformulars:
Sie haben die Möglichkeit, ein Kontaktformular zu verwenden, um mit uns in Kontakt zu treten. Dabei ist die Eingabe der folgenden personenbezogenen Daten zwingend:

  • Name und Vorname
  • E-Mail-Adresse


Wir verwenden diese und weitere freiwillig eingegebene Daten (wie Anrede, Firma, Anschrift und Telefonnummer) nur, um Ihre Kontaktanfrage bestmöglich und personalisiert beantworten zu können. Eine allfällige freiwillige Angabe darüber, wie Sie auf unser Angebot aufmerksam wurden, wird ferner zu internen statistischen Zwecken verwendet. Wir stützen diese Datenbearbeitungen auf unser berechtigtes Interesse als Rechtsgrundlage beziehungsweise, sofern Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrags abzielt, auf die Durchführung der von Ihnen angefragten vorvertraglichen Massnahmen.
 
Bei Nutzung des SOB-Newsletters
Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschliesslich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter. Die Daten werden von CleverReach® gespeichert: CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstrasse 42, 26180 Rastede, Deutschland.
Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den «Abmelden»-Link im Newsletter.
 
Beim telefonischen Kontakt mit unseren Bahnreisezentren:
Wenn Sie mit unseren Bahnreisezentren telefonisch Kontakt aufnehmen, könnten Daten erfasst wer-den. Wir stützen diese Datenbearbeitungen auf unser berechtigtes Interesse als Rechtsgrundlage beziehungsweise, sofern Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrags abzielt, auf die Durchführung der von Ihnen angefragten vorvertraglichen Massnahmen.


Wir erheben diese Angaben, um Ihnen einen Überblick über Ihre Bestellungen und die in diesem Zusammenhang mit Ihnen abgeschlossenen Verträge zu ermöglichen. Insofern handelt es sich um Datenbearbeitungen, für die Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Darin besteht die Rechtsgrundlage der Datenbearbeitung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Bei der Erstellung eines SwissPass-Logins/Kundenkontos auf www.swisspass.ch:


Sie haben die Möglichkeit, auf swisspass.ch ein Kundenkonto zu errichten. Dabei benötigen wir von Ihnen die nachfolgenden Daten:

  • Name und Vorname
  • Geburtsdatum
  • Adresse (Strasse, PLZ, Ort und Land)
  • Kundennummer (sofern Sie bereits im Besitz eines ÖV-Abonnements sind)
  • E-Mail-Adresse und Passwort (Login-Daten)


Mit der Registrierung ermöglichen wir Ihnen, mit den Login-Daten (sog. SwissPass-Login) auf die zahlreichen Online-Dienste (Webshops und Apps) der Unternehmen und Verbunde des Öffentlichen Verkehrs zuzugreifen und von diesen Leistungen zu beziehen, ohne jeweils eine zusätzliche, aufwendige Registrierung vornehmen zu müssen. Leistungen, die Sie unter Verwendung des SwissPass-Logins erwerben (insb. ÖV-Tickets/-Abonnemente), werden in Ihrem Kundenkonto sowie einer zentralen Datenbank («DV-Datenbank») erfasst. Diese Datenbearbeitungen sind erforderlich für die Abwicklung des Vertrags über die Nutzung des SwissPasses und basieren daher auf dieser Rechtsgrundlage. Weitere Informationen dazu finden Sie in den Abschnitten zur gemeinsamen Verantwortlichkeit im ÖV und zur Weitergabe an Dritte in dieser Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung auf swisspass.ch.
 
Wie lange werden Ihre Daten aufbewahrt?
Wir speichern Personendaten nur so lange, wie es erforderlich ist,

  • um in dem in dieser Datenschutzerklärung genannten Umfang Dienstleistungen zu erbringen, die Sie gewünscht oder zu denen Sie Ihre Einwilligung erteilt haben.
  • um die in dieser Datenschutzerklärung genannten Trackingdienste im Rahmen unseres berechtigten Interesses zu verwenden.


Vertragsdaten werden von uns länger aufbewahrt, da dies durch gesetzliche Aufbewahrungspflichten vorgeschrieben ist. Aufbewahrungspflichten, die uns zur Aufbewahrung von Daten verpflichten, ergeben sich aus Vorschriften der Rechnungslegung und aus steuerrechtlichen Vorschriften. Soweit wir diese Daten nicht mehr zur Erbringung der Dienstleistungen für Sie benötigen, werden die Daten gesperrt. Dies bedeutet, dass die Daten dann nur noch zur Erfüllung unserer Aufbewahrungspflichten verwendet werden dürfen.
 
Wo werden die Daten gespeichert?
Die Speicherung Ihrer Daten erfolgt grundsätzlich in Datenbanken innerhalb der Schweiz. In einigen in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Fällen werden die Daten jedoch auch an Dritte weitergegeben, die ihren Sitz ausserhalb der Schweiz haben. Sofern das betreffende Land über kein angemessenes Datenschutzniveau verfügt, gewährleisten wir entweder durch vertragliche Regelungen mit diesen Unternehmen oder durch die Sicherstellung der Zertifizierung dieser Unternehmen unter dem CH/EU-US-Privacy Shield, dass Ihre Daten bei diesen Unternehmen angemessenen geschützt sind.
 
Welche Daten werden im Zusammenhang mit dem Marketing bearbeitet?
Sofern Sie nicht widersprechen, verwenden wir zu Marketingzwecken Ihre Kundendaten (Name, Geschlecht, Geburtsdatum, Adresse, Kundennummer, E-Mail-Adresse), Ihre Leistungsdaten (Daten über bezogene Leistungen wie Abonnemente oder Einzelbillette) sowie Ihr Klickverhalten auf unseren Internetseiten oder in E-Mails, die Sie von uns erhalten haben. Beachten Sie in Bezug auf die Auswertung des Klickverhaltens auch den Abschnitt zu den Tracking Tools.
Wir werten diese Daten aus, um unsere Angebote bedürfnisorientiert weiterzuentwickeln und Ihnen möglichst relevante Informationen und Angebote zuzustellen oder anzuzeigen (z.B. via E-Mail, Brief, SMS, persönlich am Schalter). Wir verwenden dazu nur diejenigen Daten, die wir Ihnen eindeutig zuweisen können, zum Beispiel weil Sie sich auf unserer Internetseite mit Ihrem SwissPass-Login angemeldet beziehungsweise identifiziert und ein Billett gekauft haben. Wir setzen zudem Methoden ein, welche auf Grund Ihres aktuellen Kaufverhaltens ein mögliches, zukünftiges Kaufverhalten vorhersagen. Rechtsgrundlage dieser Bearbeitungen ist unser berechtigtes Interesse. In bestimmten Fällen kann unter strengen Vorgaben auch eine Kontaktaufnahme durch die SBB oder ein anderes am Direkten Verkehr beteiligtes Unternehmen erfolgen. Beachten Sie dazu die Hinweise im Abschnitt zur «gemeinsamen Verantwortlichkeit im ÖV».
Die Kontaktaufnahme durch uns, die SBB (z.B. im Zusammenhang mit Ihrem GA oder Halbtax) sowie durch weitere Unternehmen des Öffentlichen Verkehrs können Sie jederzeit ablehnen. Dazu stehen Ihnen folgende Optionen zur Verfügung:

  • Jede E-Mail, die Sie von uns oder weiteren Unternehmen des Öffentlichen Verkehrs erhalten, enthält einen Abmeldelink, über den Sie sich mit einem Klick von weiteren Nachrichten abmelden können.
  • Sofern Sie über ein SwissPass-Login verfügen, können Sie sich auf www.swisspass.ch anmelden und im Benutzerkonto jederzeit Ihre Einstellungen für den Erhalt von Nachrichten verwalten.
  • Ebenfalls können Sie sich an jedem Schalter oder telefonisch oder per E-Mail an- oder abmelden.

    Beachten Sie ferner die Hinweise zum Widerspruchsrecht in Bezug auf die Auswertung des Klickverhaltens im Abschnitt zu Tracking Tools.

Welche Daten werden zu Marktforschungszwecken bearbeitet?

Um die Qualität unserer Dienstleistungen und Angebote kontinuierlich zu verbessern, führen wir regelmässig Marktforschungen durch. Es kann deshalb vorkommen, dass wir Ihre Kontaktdaten verwenden, um Sie zu Onlineumfragen einzuladen. Wenn Sie keine solchen Einladungen erhalten möchten, können Sie sich telefonisch oder per E-Mail an von der Einladung zur entsprechenden Umfrage ausschliessen lassen. Rechtsgrundlage dieser Bearbeitungen ist unser berechtigtes Interesse.

Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre Personendaten?

In Bezug auf Ihre Personendaten haben Sie folgende Rechte:

  • Sie können Auskunft über Ihre gespeicherten Personendaten verlangen.
  • Sie können eine Berichtigung, Ergänzung, Sperrung oder Löschung Ihrer Personendaten verlangen. An die Stelle der Löschung tritt die Sperrung, sofern rechtliche Hindernisse der Löschung entgegenstehen (beispielsweise gesetzliche Aufbewahrungspflichten).
  • Wenn Sie ein Kundenkonto eingerichtet haben, können Sie dieses löschen oder löschen lassen.
  • Sie können der Verwendung Ihrer Daten zu Marketingzwecken widersprechen.
  • Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
  • Sie können die Übertragung Ihrer Daten verlangen.

Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg an:

Schweizerische Südostbahn AG
Datenschutzbeauftragter
Bahnhofplatz 1a
CH-9001 St. Gallen

oder per E-Mail an: datenschutz@sob.ch

Darüber hinaus steht Ihnen das Recht zu, sich jederzeit bei einer Datenschutzbehörde zu beschweren.

Was bedeutet die «gemeinsame Verantwortlichkeit im ÖV»? 
Die SOB ist für die Bearbeitung Ihrer Daten verantwortlich. Wir sind als Unternehmen/Verbund des Öffentlichen Verkehrs von Gesetzes wegen verpflichtet, mit anderen Transportunternehmungen und Verbunden gewisse Transportleistungen zu erbringen («Direkter Verkehr»).

Zu diesem und für weitere in dieser Datenschutzerklärung beschriebene Zwecke erfolgt auf nationaler Ebene eine Weitergabe innerhalb des sogenannten Nationalen Direkten Verkehrs (NDV), einem Zusammenschluss von über 240 Transportunternehmen (TU) und Verbunden des Öffentlichen Verkehrs. Daten aus dem Erwerb von Leistungen und der Kontaktaufnahme werden in einer zentralen Datenbank gespeichert, die von der SBB im Mandat des NDV betreut wird und für die wir gemeinsam mit den anderen

Unternehmen und Verbunden des NDV verantwortlich sind («DV-Datenbank»).

Bei Leistungen, die Sie unter Verwendung des SwissPass-Logins erwerben, werden die Daten sodann in einer weiteren zentralen Datenbank («SwissPass-Datenbank») gespeichert, für die wir mit den TU und Verbunden NDV gemeinsam verantwortlich sind, wobei die Datenbank wiederum von der SBB im Mandat des NDV betreut wird. Zur effizienten Leistungserbringung und Zusammenarbeit unter den Beteiligten werden die Daten aus den verschiedenen Datenbanken gegebenenfalls zusammengeführt. Um Ihnen das sogenannte Single Sign-On (SSO) zu ermöglichen (ein Login für alle Anwendungen, welche eine Nutzung ihrer Dienstleistungen mit dem SwissPass-Login anbieten), werden im Rahmen der Authentifizierung ferner die erwähnten Login-, Karten-, Kunden- und Leistungsdaten zwischen der zentralen Login-Infrastruktur des SwissPasses und uns ausgetauscht.

Der Umfang des Zugriffs auf die gemeinsamen Datenbanken durch die einzelnen TU und Verbunde wird durch eine gemeinsame Vereinbarung geregelt und beschränkt. Die mit der zentralen Speicherung erfolgende Weitergabe und die Bearbeitung durch die übrigen TU und Verbunde des NDV ist grundsätzlich auf die Vertragsabwicklung, die Fahrausweiskontrolle, den Service Après Vente sowie die Einnahmeverteilung beschränkt. Darüber hinaus werden die Daten, welche beim Erwerb von Leistungen des NDV erhoben werden, in bestimmten Fällen auch zu Marketingzwecken bearbeitet. Hierzu gehört die Auswertung der Daten, um die Leistungen des ÖV bedürfnisorientiert weiterzuentwickeln sowie zu bewerben. Sofern zu diesem Zweck eine Kontaktaufnahme mit Ihnen erfolgt, findet diese grundsätzlich durch die SOB statt. Eine Kontaktaufnahme durch die anderen am NDV beteiligten TU und Verbunde erfolgt nur in Ausnahmefällen und unter strengen Vorgaben sowie nur dann, wenn sich aus der Auswertung der Daten ergibt, dass ein bestimmtes Angebot des Öffentlichen Verkehrs für Sie als Kunde einen Mehrwert bringen könnte. Eine Ausnahme bildet dabei die Kontaktaufnahme durch die SBB. Die SBB führt im Auftrag des NDV das Marketing-Mandat für die Leistungen des DV (z.B. GA und Halbtax) und kann in dieser Rolle regelmässig mit Ihnen in Kontakt treten.

Für die hier erwähnten Datenbearbeitungen bildet unser berechtigtes Interesse die Rechtsgrundlage.

Werden Ihre Daten an Dritte weitergegeben? 
Ihre Daten werden von uns nicht weiterverkauft. Eine Weitergabe Ihrer Personendaten erfolgt sodann nur an ausgewählte Dienstleister und nur in dem Umfang, der für die Bereitstellung des Dienstes erforderlich ist. Es handelt sich dabei um IT-Support-Dienstleister, Aussteller von Abonnement-Karten, Versanddienstleister (wie z.B. die Schweizerische Post), Dienstleister, die damit beauftragt sind, die Verkehrseinnahmen auf die beteiligten Transportunternehmen aufzuteilen (insbesondere im Zuge der Erstellung sogenannter Verteilschlüssel im Sinne des schweizerischen Personenbeförderungsgesetzes), unseren Hosting Provider (siehe Abschnitt «Nutzung Internetauftritt») sowie die in den Abschnitten zu Tracking Tools, Social Plug-ins und Werbeanzeigen genannten Anbieter. In Bezug auf Dienstleister mit Sitz im Ausland beachten Sie auch die Hinweise im Abschnitt «Wo werden Ihre Daten aufbewahrt ».

Darüber hinaus kann eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgen, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind oder dies zur Wahrung unserer Rechte, insbesondere zur Durchsetzung von Ansprüchen aus dem Verhältnis zu Ihnen, notwendig ist.

Sofern Sie grenzüberschreitende Reisen buchen, erfolgt sodann auch eine Weitergabe an die jeweili-gen ausländischen Anbieter. Diese erfolgt jedoch nur in dem Umfang, der für eine Kontrolle der Gültigkeit der Fahrausweise und zur Verhinderung von Missbräuchen erforderlich ist.

Für die hier erwähnten Datenbearbeitungen bildet unser berechtigtes Interesse die Rechtsgrundlage.

Anderen Dritten ausserhalb des Öffentlichen Verkehrs werden Ihre Personendaten nicht bekanntgegeben. Einzige Ausnahmen bilden (im unten beschriebenen Umfang) SwissPass-Partner sowie Unternehmen, welchen von den Unternehmen des Öffentlichen Verkehrs, gestützt auf eine vertragliche Vereinbarung, die Freigabe zur Vermittlung von Leistungen des Öffentlichen Verkehrs erteilt wurde. Diese Vermittler erhalten nur dann Zugriff auf Ihre Personendaten, wenn Sie über diese eine Leistung des Öffentlichen Verkehrs beziehen wollen und diesen Ihre Einwilligung für den Zugriff erteilt haben. Selbst in diesem Fall erhalten sie nur in dem Umfang Zugriff auf Ihre Daten, der erforderlich ist zur Feststellung, ob Sie für den geplanten Reisezeitraum bereits Tickets oder Abonnemente haben, die für Ihre Reise und die von Ihnen gewünschte Dienstleistung des Dritten relevant sind. Rechtsgrundlage dieser Datenbearbeitungen bildet somit Ihre Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (siehe Abschnitt «Welche Daten werden für Marktforschungszwecke bearbeitet?»).

Falls Sie bei einem SwissPass-Partner Angebote unter Verwendung Ihres SwissPasses nutzen, können Daten über Ihre gegebenenfalls bei uns erworbenen Leistungen (z.B. ein GA, Halbtax- oder Verbund-Streckenabonnement) an die SwissPass-Partner übermittelt werden, um zu überprüfen, ob Sie von einem spezifischen Angebot des SwissPass-Partners (z.B. Rabatt für GA-Inhaber) profitieren können. Im Falle eines Verlusts, Diebstahls, Missbrauchs oder einer Fälschung oder eines Kartenersatzes nach dem Erwerb einer Leistung, wird der betreffende Partner informiert. Diese Datenbearbeitungen sind erforderlich für die Abwicklung des Vertrags über die Nutzung des SwissPasses und basieren daher auf dieser Rechtsgrundlage. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung auf www.swisspass.ch sowie der Datenschutzerklärung des jeweiligen SwissPass-Partners.

Wie werden Tracking Tools eingesetzt? 
Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Internetseiten und E-Mails nutzen wir die Webanalysedienste von Google. Bei den nachfolgend beschriebenen Datenbearbeitungen bildet unser berechtigtes Interesse die Rechtsgrundlage.

Tracking auf Internetseiten:
Im Zusammenhang mit unseren Internetseiten werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und kleine Textdateien («Cookies»), die auf Ihrem Computer gespeichert sind (siehe unten «Was sind Cookies und wann werden sie eingesetzt?»), verwendet. Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Internetseiten werden an die Server der Anbieter dieser Dienste übertragen, dort gespeichert und für uns aufbereitet. Zusätzlich zu den oben aufgeführten Daten (siehe «Welche Daten werden bei der Nutzung unserer Internetseiten bearbeitet?») erhalten wir dadurch folgende Informationen:

  • Navigationspfad, den ein Besucher auf der Internetseite beschreitet
  • Verweildauer auf der Internetseite oder Unterseite
  • Unterseite, auf welcher die Internetseite verlassen wird
  • Land, Region oder Stadt, von wo ein Zugriff erfolgt
  • Endgerät (Typ, Version, Farbtiefe, Auflösung, Breite und Höhe des Browserfensters)
  • wiederkehrender oder neuer Besucher
  • Browser-Typ/-Version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse) und
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Internetseiten auszuwerten.

Tracking beim Versand von E-Mails:

Beim Versand von E-Mails nutzen wir E-Mail-Marketing-Dienstleistungen von Dritten.

Unsere E-Mails können deshalb einen sogenannten Web Beacon (Zählpixel) oder ähnliche technische Mittel enthalten. Bei einem Web Beacon handelt es sich um eine 1x1 Pixel grosse, nicht sichtbare Grafik, die mit der Benutzer-ID des jeweiligen E-Mail-Abonnenten im Zusammenhang steht. Zu jedem versendeten Newsletter gibt es Informationen zur verwendeten Adressdatei, dem Betreff und der Anzahl versandter Newsletter. Darüber hinaus kann eingesehen werden, welche Adressen den Newsletter noch nicht bekommen haben, an welche Adressen der Newsletter versandt wurde und bei welchen Adressen der Versand fehlgeschlagen ist. Zudem kann die Öffnungsrate, inklusive der Information, welche Adressen den Newsletter geöffnet haben und welche Adressen sich aus dem Newsletter-Verteiler ausgetragen haben, erörtert werden.

Der Rückgriff auf entsprechende Dienstleistungen ermöglicht die Auswertung der oben aufgeführten Informationen. Darüber hinaus kann damit auch das Klickverhalten erfasst und ausgewertet werden. Wir nutzen diese Daten zu statistischen Zwecken und zur Optimierung der Inhalte unserer Nachrichten. Dies ermöglicht uns, die Informationen und Angebote in unseren E-Mails besser auf die individuellen Interessen des jeweiligen Empfängers auszurichten. Der Zählpixel wird gelöscht, wenn Sie die E-Mail löschen.

Sofern Sie den Einsatz des Web Beacon in unseren E-Mails unterbinden möchten, stellen Sie bitte, falls dies nicht bereits standardmässig der Fall ist, Ihr E-Mail-Programm so ein, dass in Nachrichten kein HTML angezeigt wird. Eine Anleitung dazu finden Sie beispielsweise auf der Microsoft Office Support Webseite:

Im Folgenden erfahren Sie mehr über unsere Tracking Tools:

 

Google Analytics:
Unsere Internetseite nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA respektive der Google Iland Limited, Gordon House Barrow St, Dublin 4, Irland. Google Analytics verwendet Methoden, die eine Analyse der Nutzung der Internetseite ermöglichen, wie zum Beispiel Cookies (siehe unten «Was sind Cookies und wann werden sie eingesetzt?»). Die durch ein Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Internetseite, wie oben aufgeführt, werden an Server von Google, einem Unternehmen der Holding Gesellschaft Alphabet Inc., in die USA übertragen und dort gespeichert. Dabei wird die IP-Adresse durch die Aktivierung der IPAnonymisierung («anonymizeIP») auf dieser Internetseite vor der Übermittlung inner-halb der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum beziehungsweise der Schweiz gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte anonymisierte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In diesen Fällen stellen wir durch vertragliche Garantien sicher, dass Google ein ausreichendes Datenschutzniveau einhält.

Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Internetseite auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten auf der Internetseite zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung der Internetseite und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der Internetseite zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Gemäss Google wird in keinem Fall die IP-Adresse mit anderen den Nut-zer betreffenden Daten in Verbindung gebracht werden.

Nutzer können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Internetseitennutzung durch den betreffenden Nutzer bezogenen Daten (inkl. der IP-Adresse) an Google sowie die Bearbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem die Nutzer das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren:

Was sind Cookies und wann werden sie eingesetzt?
In bestimmten Fällen setzen wir Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Computer oder mobilen Endgerät gespeichert werden, wenn Sie eine unserer Internetseiten besuchen oder nutzen. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie den Link erneut klicken.

Cookies speichern bestimmte Einstellungen über Ihren Browser und Daten über den Austausch mit der Internetseite über Ihren Browser. Bei der Aktivierung eines Cookies kann diesem eine Identifikationsnummer zugewiesen werden, über die Ihr Browser identifiziert wird und die im Cookie enthaltenen Angaben genützt werden können. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass vor dem Speichern eines Cookies eine Warnung am Bildschirm erscheint. Sie können auch auf die Vorteile von persönlichen Cookies verzichten. Bestimmte Dienstleistungen können in diesem Fall nicht genutzt werden.

Wir verwenden Cookies, um eine Auswertung des allgemeinen Nutzerverhaltens vorzunehmen. Das Ziel ist die Optimierung der digitalen Auftritte. Diese sollen einfacher bedienbar und die Inhalte intuitiverer auffindbar gemacht werden. Sie sollen verständlicher aufgebaut und strukturiert werden können. Es ist uns ein Anliegen, die digitalen Auftritte Ihren Bedürfnissen entsprechend benutzerfreundlich zu gestalten. So können wir die Internetseite durch gezielte Inhalte oder Informationen auf der Internetseite, die für Sie interessant sein können, optimieren.

Die meisten Webbrowser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, wenn Sie ein neues Cookie erhalten. Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie Erläuterungen, wie Sie die Verarbeitung von Cookies konfigurieren können:

Die Deaktivierung von Cookies kann dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Internetseite nutzen können. Bei den beschriebenen Datenbearbeitungen bildet unser berechtigtes Interesse die Rechtsgrundlage.

Was sind Social Plug-ins und wie werden sie verwendet?

Auf unserer Internetseite können Sie die nachfolgend aufgeführten Social Plug-ins verwenden:

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • Flickr
  • YouTube
  • LinkedIn

Die Social Plug-ins sind mit dem Logo des Anbieters gekennzeichnet und können z.B. «Gefällt mir»-Buttons sein. Ausserdem sind Videos von YouTube und Vimeo auf unserer Webseite integriert.

Social Plug-ins dienen dazu, unsere Internetseiten persönlicher zu machen. Die Plug-ins sind auf unseren Internetseiten standardmässig deaktiviert und senden daher keine Daten an die sozialen Netzwerke.

Wenn die Plug-ins aktiviert sind, baut Ihr Browser mit den Servern des jeweiligen sozialen Netzwerks eine direkte Verbindung auf, sobald Sie unsere Internetseite aufrufen. Der Inhalt des Plug-ins wird vom sozialen Netzwerk direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Internetseite eingebunden.

Durch die Einbindung der Plug-ins erhält der jeweilige Anbieter die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Konto dieses sozialen Netzwerks besitzen oder gerade nicht bei diesem eingeloggt sind. Diese Information (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server des Anbieters (meist in den USA) übermittelt und dort gespeichert. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die der Anbieter mit dem Plug-in erhebt.

Sind Sie beim sozialen Netzwerk eingeloggt, kann dieses den Besuch unserer Internetseite Ihrem Nutzerkonto direkt zuordnen. Wenn Sie mit den Plug-ins interagieren, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server des Anbieters übermittelt und dort gespeichert. Die Information wird zudem gegebenenfalls auf dem sozialen Netzwerk veröffentlicht und unter Umständen anderen Nutzern des sozialen Netzwerks angezeigt.

Der Anbieter des sozialen Netzwerks nutzt diese Information gegebenenfalls zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung des jeweiligen Angebots. Hierzu könnten Nutzungs-, Interessen- und Beziehungsprofile erstellt werden, zum Beispiel um Ihre Nutzung unserer Internetseite im Hinblick auf die Ihnen auf dem sozialen Netzwerk eingeblendeten Werbeanzeigen auszuwerten, andere Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Internetseite zu informieren und um weitere mit der Nutzung des sozialen Netzwerks verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter der sozialen Netzwerke sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte direkt den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Anbieters.

Wenn Sie nicht möchten, dass der Anbieter des sozialen Netzwerks die über unseren Webauftritt gesammelten Daten Ihrem Benutzerkonto zuordnet, müssen Sie sich vor der Aktivierung der Plug-ins beim sozialen Netzwerk ausloggen.

Bei den beschriebenen Datenbearbeitung bildet unser berechtigtes Interesse die Rechtsgrundlage.

Widerspruch Werbe-E-Mails 
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen vor, etwa durch Spam-E-Mails.

Datensicherheit 
Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von «http://» auf «https://» wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Manche Links auf der Website führen zu Websites Dritter, die nicht mehr im Einflussbereich der SOB liegen. Die SOB schliesst jegliche Haftung für deren Inhalt, Produkte und Dienstleistungen oder andere angebotene Leistungen vollumfänglich aus. Die entsprechen-den Links dienen lediglich der Benutzerfreundlichkeit und Information. Wird solchen Links Folge geleistet, so erfolgt dies auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmassnahmen, um Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gegen Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust und gegen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Auch den unternehmensinternen Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Unsere Mitarbeitenden und die von uns beauftragten externen Dienstleister haben sich zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet.

Wir ergreifen angemessene Vorsichtsmassnahmen, um Ihre Daten zu schützen. Jedoch birgt die Übermittlung von Informationen über das Internet und andere elektronische Mittel stets gewisse Sicherheitsrisiken, und wir können für die Sicherheit von Informationen, die auf diese Weise übermittelt werden, keine Garantie übernehmen.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung
Die SOB behält sich das Recht vor, die vorliegende Datenschutzerklärung jederzeit und nach freiem Ermessen zu ändern, ergänzen bzw. anzupassen. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Datenschutzerklärung regelmässig einzusehen.

Rechtswahl und Gerichtsstand

Ausschliesslicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus der Nutzung oder im Zusammenhang mit der vorliegenden Datenschutzerklärung ist St. Gallen. Anwendbar ist ausschliesslich das Schweizer Recht.

Letzte Aktualisierung: Januar 2020