Rund um den Pizol

Aussichtsreiche Gipfel besteigen. Stille Täler erwandern. Tiefe Schluchten entdecken. Berg-Abenteuer mit Wasserfreuden verbinden. Sportliche Ambitionen und lukullische Genussfreude ausleben.

Ein Besuch unter Tag im Gonzen

Das grösste Besucherbergwerk der Schweiz. 

Im Bergwerk mit rund 90 km Stollen und Strecken wurden bis 1966 Eisen- und Manganerze abgebaut. Heute ist es ein Kulturgut und bietet auf Voranmeldung verschiedene Führungsmöglichkeiten an. Wer keine Zeit für eine Führung hat, erhält im liebevoll eingerichteten Museum im hinteren Teil der Restaurant-Kaverne einen Einblick in die Arbeit der Bergwerker sowie in die Geschichte und Geologie des Gonzens. 

Anfahrt: Mit der S4 nach Sargans 

www.bergwerk-gonzen.ch

Weinwandern in Heidis Heimat

Nicht nur im Herbst lohnt sich ein Abstecher ins Rebbaugebiet.

Auf einer Wanderung von Bad Ragaz nach Malans durch Weinberge und schmucke Weindörfer haben Sie eine schöne Aussicht ins Rheintal und auf die Berge. Degustieren Sie einen Herrschäftler-Wein bei einem idyllischen Picknick oder in einem der schönen Gasthäuser, z. B. im alten Torkel in Jenins. Die Geschichte von Heidi kann in Maienfeld erwandert und erlebt werden.

Anfahrt: Mit der SOB nach Sargans, mit der SBB nach Bad Ragaz oder Maienfeld 

Wein Wanderungen im Heidiland

Die dickste Tanne der Welt

Die dickste Tanne der Welt steht im äussersten Süden des Kantons St. Gallen und hat einen Stammdurchmesser von 1.84 Meter. Der über 300-jährige Baumriese erfreut sich bester Gesundheit. Das Prachtsexemplar steht oberhalb von St. Martin im Calfeisental und ist auf einem gut markierten, etwas steilen Weg innerhalb von 40 Minuten erreichbar.

Anfahrt: Mit der SOB nach Sargans, mit der SBB nach Bad Ragaz, mit dem Postauto nach Vättis bzw. Gigerwald 

Wandern im Tal der Wasserfälle

Finden Sie Entspannung und Ruhe im Weisstannental. Zum Beispiel hoch oben in der Wasserfall-Arena Batöni – ein fünfarmiger Wasser-Kraftort, der von vier imposanten Wasserfällen zu einer Felsarena geformt worden ist. Der Anblick ist überwältigend. Vor der Rückkehr empfehlen wir einen Besuch der Alten Post – ein Museum mit einer gemütlichen Gaststube in der Walsersiedlung Weisstannen. 

Anfahrt: Mit der S4 nach Sargans,  mit dem Bus nach Weisstannen 

Weisstannental