Streckenunterbrüche

Bitte schauen Sie auch im Online-Fahrplan nach. Dort sind alle Baustellen berücksichtigt und es wird Ihnen die beste Reiseroute vorgeschlagen.

SBB-Streckenunterbruch Wattwil–Uznach

Sonntagabend, 9. April bis Donnerstagmorgen, 13. April 2017

Wegen Bauarbeiten in Kaltbrunn verkehren in den Nächten 9./10. April–12./13. April 2017 jeweils ab 21.00 Uhr bis am nächsten Morgen 4.55 Uhr keine Züge zwischen Uznach und Wattwil. 

Die Züge werden durch Bahnersatzbusse ersetzt, welche indes eine wesentlich längere Fahrzeit beanspruchen. Die Reisezeit verlängert sich um bis zu 30 Minuten. Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindungen im Online-Fahrplan unter www.sbb.ch

SBB-Streckenunterbruch Luzern–Arth-Goldau

Montag, 1. Mai bis Freitag, 5. Mai 2017

Die SBB führt von Montag bis Freitag, 1.–5. Mai 2017 von 8.28 bis 16.28 Uhr, an der Bahnstrecke Luzern–Küssnacht am Rigi–Arth-Goldau Bauarbeiten durch. Aus diesem Grund wird der Voralpen-Express auf der Strecke Luzern–Arth-Goldau via Rotkreuz umgeleitet (ohne Halt in Luzern Verkehrshaus, Meggen Zentrum und Küssnacht am Rigi). Die fahrplanmässigen Zeiten werden jedoch eingehalten.

Für die Reisenden nach Küssnacht am Rigi, Meggen Zentrum und Luzern Verkehrshaus verkehren während dieser Zeit Bahnersatzbusse. Die Reisezeit verlängert sich um bis zu 30 Minuten. Bitte schauen Sie auch im Online-Fahrplan nach. Dort sind alle Baustellen berücksichtigt und es wird Ihnen die beste Reiseroute vorgeschlagen.

SOB-Streckenunterbruch Biberbrugg–Rothenthurm

Freitagabend, 12. Mai bis Montagmorgen, 15. Mai 2017

Während des ganzen Wochenendes führt die SOB Sanierungsarbeiten an der Biberbrücke durch. Die Strecke ist unterbrochen. Es verkehren Bahnersatzbusse zwischen Biberbrugg und Rothenthurm bzw. umgekehrt.

Beim Voralpen-Express verlängern sich die Reisezeiten durch das zweimalige Umsteigen (Bahn-Bus-Bahn) um drei bis fünf Minuten. Die Gewährung der Anschlüsse in Arth-Goldau ist derzeit noch in Abklärung. In Uznach können die Anschlüsse an die S4 Richtung Ziegelbrücke–Sargans nicht hergestellt werden.

Bei der S31 verlängern sich die Reisezeiten um vier bis sieben Minuten. Es kann in Biberbrugg und Arth-Goldau nur ein Teil der Anschlüsse gewährleistet werden.

Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindungen im Online-Fahrplan unter www.sbb.ch. Für alle Baustellen sind die Fahrpläne spätestens rund zwei Monate im Voraus aktualisiert.

SBB-Streckenunterbruch Rapperswil–Uznach

Wochenendsperre 16.–19. Juni 2017 und verlängerte Nachtbetriebspausen 19./20.–21./22. Juni 2017

Die Strecke ist vom Freitagabend, 16. Juni um 21.12 Uhr bis Montagmorgen, 19. Juni 2017 um 5.12 Uhr durchgehend gesperrt.

Während der Wochenendsperre und während der verlängerten Nachtbetriebspausen verkehren Bahnersatzbusse. Von den Bahnersatzbussen bestehen keine Anschlüsse Richtung St. Gallen bzw. Arth-Goldau. Die Reisezeit verlängert sich je nach Zielort um 30-60 Minuten. Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindungen im Online-Fahrplan unter www.sbb.ch

Streckenunterbruch Samstagern–Pfäffikon SZ

Montag, 10. Juli bis Sonntag, 13. August

Wir erneuern in einem sogenannten «Cluster» die Strecke zwischen Samstagern und Wilen bei Wollerau. Dazu wird die Strecke während fünf Wochen gesperrt.

Für die Reisenden des Voralpen-Express werden zwischen Biberbrugg und Uznach Ersatzbusse angeboten. Damit kann für Transitreisende die lückenlose Transportkette ohne Zeitverlust angeboten werden.

Für die übrigen Reisenden gibt es Ersatzbusse zwischen Samstagern und Pfäffikon SZ. 

Bitte schauen Sie auch im Online-Fahrplan nach. 

SBB-Bahnhof St. Gallen: Sperrung Rathausunterführung

Dezember 2016–Dezember 2017

Die SBB erneuert den Hauptbahnhof St. Gallen. Ab 11. Dezember 2016 wird die Rathausunterführung umgebaut und deshalb ein Jahr lang gesperrt. Für den Zugang zu den Perrons steht ausschliesslich die Personenunterführung West zur Verfügung.

Falls Sie aus Richtung Ost (z.B. Altstadt) zum Bahnhof kommen, rechnen Sie bitte etwas zusätzliche Zeit ein. Weitere Informationen finden Sie hier.

SBB Erneuerung Perron- und Gleisanlagen Bahnhof Arth-Goldau

Mitte 2015 bis Mitte 2018

Die SBB baut die Zufahrten zum Gotthard aus, so auch zwischen Zug und Arth-Goldau. Bei Walchwil wird eine 1,7 Kilometer lange Doppelspur gebaut. Gleichzeitig saniert die SBB auf der Strecke Tunnel, Brücken, Bahntechnik und Gleise und erneuert im Bahnhof Arth-Goldau die Gleis- und Perronanlagen.

Die Perrons werden erhöht und erlauben bequemes Ein- und Aussteigen. Dank schneller befahrbaren Weichen kann die Pünktlichkeit gesteigert werden. Für den geplanten 4-Meter-Korridor werden die Perrondachränder angepasst. Zeitgleich erfolgt eine Perrondachsanierung und Erneuerung der Beleuchtung. Dieses Projekt kann nur mit der Sperre auf der Zugersee-Ostseite zwischen Zug Oberwil und Arth-Goldau realisiert werden.

Diverse Züge verkehren zu geänderten Zeiten oder fallen aus. Ausserdem muss während der ganzen Bauzeit mit diversen Hindernissen und Änderungen beim Zugang zu den Zügen gerechnet werden. Mehr Informationen finden Sie hier: www.sbb.ch/arth-goldau.