Sehenswürdigkeiten

Stiftsbezirk und Kloster St.Gallen

Für Kulturinteressierte bietet sich ein Ausflug nach St.Gallen an. Dort befindet sich im Stiftsbezirk die älteste Bibliothek der Schweiz und eine der grössten Klosterbibliotheken der Welt. Die St.Galler Stiftsbibliothek beherbergt zahlreiche grundlegende Werke der europäischen Geistesgeschichte und wird jährlich von 130'000 Gästen besucht. Der St.Galler Stiftsbezirk befindet sich im malerischen Klosterviertel gleich neben dem berühmten St.Galler Dom und gehört seit 1983 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Rund um das St.Galler Klosterviertel laden in der historischen Altstadt zahlreiche Cafés und kleine Geschäfte zum einkaufen und verweilen ein.

Ausstieg: St.Gallen, 10 Minuten Fussweg bis zum Klosterviertel

Drei Weieren St.Gallen

Wer Erholung und Natur sucht, ist oberhalb von St.Gallen rund um die Drei Weieren richtig. Bei einem Spaziergang über den Panoramaweg geniesst man einen wunderbaren Blick über St.Gallen und bei klarem Wetter bis hin zum Bodensee. Die Drei Weieren zählen zu den schönsten Naturschwimmbädern der Schweiz. Am Frauenweiher gibt es eine kostenpflichtige Badeanlage sowie einen abgetrennten Bereich nur für Frauen. Am Mannenweiher wird kein Eintritt verlangt. Im Winter steht Eislaufen hoch im Kurs. Der Buebenweiher wird bei genügender Eisdecke zum Schlittschuhlaufen freigegeben.

Ausstieg: St.Gallen, Mühleggbahn nach St.Georgen oder Bus Richtung St.Georgen bis zur Haltestelle St.Gallen Mühlegg

Schloss Rapperswil

Oberhalb der schönen Rosenstadt Rapperswil thront das mittelalterliche Schloss. Mit seinen Höfen und Gärten ist es ein besonderer Ort und der unvergleichliche Ausblick über den Zürichsee, seine Inseln und die umliegenden Bergketten lädt zum Erholen ein. Die einstige Festung der Rapperswiler Grafen beeindruckt mit seiner Umgebung, dem schönen Schlosshof sowie mit den herrschaftlichen Räumen seit Jahrhunderten die Besucher. Im Schloss können Sie sich auch kulinarisch verwöhnen lassen. 

Ausstieg: Rapperswil, 10 Minuten Fussweg zum Schloss

Kloster Einsiedeln

In dem bedeutendste Wallfahrtort der Schweiz, Einsiedeln, steht das Kloster, in dem rund 50 Mönche leben. Das Kloster ist eine Stätte der Kultur, Bildung und Begegnung seit über tausend Jahren. Lasse dich durch das Kloster führen und erfahre viele Hintergrundinformationen zum Kloster und deren Engeln. Im Winter erlebest du unmittelbar vor dem Kloster den bezaubernden Einsiedler Weihnachtsmarkt.

Ausstieg: Biberbrugg, S13 nach Einsiedeln, 10 Minuten Fussweg zum Kloster

Natur- und Tierpark Arth-Goldau

Im Natur- und Tierpark Arth Goldau laufen zahme Waldtiere zusammen mit Ihnen im Gehege und das Füttern ist erlaubt. Der Tierpark hat aber auch gefährliche und nicht alltägliche Tiere wie Bären oder Wölfe, welche sich in einem geschlossenen Gehege befinden, zu bieten. Diese Tiere kannst du bei der Fütterung beobachten. Der Natur- und Tierpark Arth-Goldau trägt Wesentliches zur Erhaltung bedrohter Tierarten und zum Naturschutz bei. Erlebe die Tiere ganz nah.

Ausstieg: Arth-Goldau, 10 Minuten Fussweg zum Natur- und Tierpark

Rigi - Mit Dampf auf den Berg

Seit 1871 fährt die älteste Bergbahn Europas von Vitznau auf die Rigi. Lokomotiven und Wagen aus den Anfangsjahren wurden liebevoll restauriert. Oben angekommen warten ein majestätisches Panorama und 120 Kilometer Wanderwege auf die Besucher. Die Wanderung «Rigi Klassiker» eignet sich für Wanderbegeisterte aller Altersklassen. Der rund vier Kilometer lange Weg führt von Rigi Kulm über Rigi Staffel, Staffelhöhe, Känzeli bis zur Station Rigi Kaltbad. Während der rund eineinhalb Stunden Gehzeit bietet sich eine prachtvolle Aussicht über das Schweizer Mittelland bis hin zum Schwarzwald in Deutschland und den Vogesen in Frankreich. 

Ausstieg: Küssnacht am Rigi, Zahnradbahn Vitznau bis Rigi Kulm

Verkehrshaus

Alles rund um die Welt des Verkehrs erlebest du in spielerischer Weise im Verkehrshaus in Luzern. Das direkt am See liegende Museum, zeigt dir auf spannende Art und Weise wie der Verkehr auf allen Trassen früher, heute und morgen funktioniert/e. Neben dem Verkehr werden die jungen Entdecker noch in weitere Themen hineinschauen können. Das ganze Museum gleicht einem riesigen Spielplatz, wobei auch die Grossen noch vieles lernen können.

Ausstieg: Luzern Verkehrshaus, 3 Minuten Fussweg zum Verkehrshaus

Pilatus

Geniesse in der rundumverglasten Panoramagalerie, auf dem Pilatus eine wunderschöne Aussicht über die Schweizer Bergwelt und den Vierwaldstättersee bis nach Luzern. Mit einer maximalen Steigung von 48% ist der Gipfel des Pilatus mit der steilsten Zahnradbahn der Welt zu erreichen. Für alle Action-Liebhaber bietet der Pilatus seinen Kletterpark, mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Ausstieg: Luzern, Bus nach Kriens, aussteigen in Kriens, Zentrum Pilatus

Kapellbrücke

Das Wahrzeichen der Stadt Luzern und eine der ältesten Holzbrücken Europas, die berühmte Kapellbrücke in Luzern. Die Brücke trennt die Altstadt und die Neustadt, welche durch die Reuss gespaltet sind. Direkt an der Brücke befindet sich der Wasserturm, welcher als häufigstes fotografiertes Denkmal der Schweiz gilt. Der Turm misst  vom Grund bis zur Spitze 34.5 Meter und hat einen achteckigen Umfang.

Ausstieg: Luzern, 5 Minuten Fussweg zur Kapellbrücke

Luzern - Löwendenkmal und Gletschergarten

Eingebettet in ein eindrückliches Bergpanorama und direkt am Vierwaldstättersee gelegen, ist die Stadt Luzern an sich schon eine Sehenswürdigkeit. Besonders reizvoll ist ein Besuch des Löwendenkmals. Dieses befindet sich im Zentrum der Stadt und erinnert an die Schweizergardisten, die in Paris beim Tuileriensturm während der Französischen Revolution gefallen sind. Das Denkmal wurde im Jahre 1821 fertiggestellt und zählt heute zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Das Löwendenkmal befindet sich direkt neben dem Gletschergarten, welcher ebenfalls ein interessantes Ausflugsziel für die ganze Familie ist.

Ausstieg: Luzern Verkehrshaus, 10 Minuten Fussweg zum Gletschergarten

Swissminiatur

Im Swissminatur Park im Tessin kann die ganze Schweiz in Kleinformat auf rund 14'000 qm bestaunt werden. Nicht nur die wichtigen und schönen Gebäude von unserem Land, sondern auch Transportmittel (inklusive dem neuen Voralpen-Express), Berge und weitere Sehenswürdigkeiten wurden in einem Massstab von 1:25 nachgebaut.

Der Park befindet sich in Meldie im Freien, direkt am Luganersee, eingebetet von Tessiner Bergen. 

Nebst einem Spielplatz für Kinder gibt es im Park auch Verpflegungnsmöglichkeiten.