Streckenunterbrüche

Bitte schauen Sie auch im Online-Fahrplan nach. Dort sind alle Baustellen berücksichtigt und es wird Ihnen die beste Reiseroute vorgeschlagen.

Streckenunterbruch Samstagern–Pfäffikon SZ

21. Mai–Herbst 2017

DOWNLOAD INFORMATIONS-BROSCHÜRE ZUM CLUSTER SÜD 2017

Die SOB erneuert im Rahmen des sogenannten «Cluster Süd 2017» die gesamte Infrastruktur zwischen Samstagern und Wilen bei Wollerau. Während dieses  «Clusters» führen entlang der Strecke auch die Gemeinden Freienbach und Wollerau sowie das Bundesamt für Strassen (ASTRA) verschiedene Projekte aus. 

Montag, 10. Juli 2017, bis Sonntag, 13. August 2017

Während dieser fünf Wochen ist die Strecke komplett gesperrt. Wir stellen die Fahrbahn auf einer Länge von vier Kilometern mit grossen Gleisbaumaschinen instand. Daneben werden etliche Bahnübergänge saniert. Gebaut wird tagsüber in zwei Schichten. 

Für Reisende des Voralpen-Express bieten wir Direktbusse von Biberbrugg bis Uznach an. Damit können wir für Transitreisende aus Richtung Luzern–Arth-Goldau nach Wattwil–St.Gallen bzw. umgekehrt die lückenlose Transportkette ohne Zeitverlust anbieten. Für die übrigen Reisenden gibt es Ersatzbusse zwischen Samstagern und Pfäffikon SZ.  

14. August 2017 bis Herbst 2017

Während dieser Zeit führen wir Nachtarbeiten mit Bahnersatz durch. Jeweils zwischen 22 Uhr und 5.30 Uhr ist die Strecke für den Bahnbetrieb gesperrt.  

Bitte schauen Sie auch im Online-Fahrplan nach. 

SBB-Bahnhof St.Gallen: Sperrung Rathausunterführung

Dezember 2016–Dezember 2017

Die SBB erneuert den Hauptbahnhof St.Gallen. Ab 11. Dezember 2016 wird die Rathausunterführung umgebaut und deshalb ein Jahr lang gesperrt. Für den Zugang zu den Perrons steht ausschliesslich die Personenunterführung West zur Verfügung.

Falls Sie aus Richtung Ost (z.B. Altstadt) zum Bahnhof kommen, rechnen Sie bitte etwas zusätzliche Zeit ein. Weitere Informationen finden Sie hier.

SBB Erneuerung Perron- und Gleisanlagen Bahnhof Arth-Goldau

Mitte 2015 bis Mitte 2018

Die SBB baut die Zufahrten zum Gotthard aus, so auch zwischen Zug und Arth-Goldau. Bei Walchwil wird eine 1,7 Kilometer lange Doppelspur gebaut. Gleichzeitig saniert die SBB auf der Strecke Tunnel, Brücken, Bahntechnik und Gleise und erneuert im Bahnhof Arth-Goldau die Gleis- und Perronanlagen.

Die Perrons werden erhöht und erlauben bequemes Ein- und Aussteigen. Dank schneller befahrbaren Weichen kann die Pünktlichkeit gesteigert werden. Für den geplanten 4-Meter-Korridor werden die Perrondachränder angepasst. Zeitgleich erfolgt eine Perrondachsanierung und Erneuerung der Beleuchtung. Dieses Projekt kann nur mit der Sperre auf der Zugersee-Ostseite zwischen Zug Oberwil und Arth-Goldau realisiert werden.

Diverse Züge verkehren zu geänderten Zeiten oder fallen aus. Ausserdem muss während der ganzen Bauzeit mit diversen Hindernissen und Änderungen beim Zugang zu den Zügen gerechnet werden. Mehr Informationen finden Sie hier: www.sbb.ch/arth-goldau.