Natur- und Tierpark Goldau

Rund 100 europäische Wildtierarten entdecken

 

Mitten in der Zentralschweiz kann die Natur- und Tierwelt so richtig genossen werden. Der Natur- und Tierpark Goldau liegt in einem wildromantischen Bergsturzgebiet. In der ursprünglichen Natur mit Wald und riesigen Felsbrocken lassen sich rund 100 europäische Wildtierarten wie Bären, Wölfe, Füchse, Dachse, Bartgeier, Wildschweine, Hirsche und viele mehr entdecken und beobachten.


Tauchen Sie ein in die Welt der Tiere. Auf einem Streifzug durch den Natur- und Tierpark Goldau geht die Entdeckungsreise vorbei an luftigen und teils begehbaren Anlagen. Eine Begegnung der besonderen Art gibt es in der Freilaufzone. Hier dürfen Sikahirsche und Mufflons mit Spezialfutter gefüttert werden. Dank den Aussichtspunkten rund um die Gemeinschaftsanlage für Bär und Wolf können die beiden Beutegreifer bei ihren täglichen Begegnungen beobachtet werden. Vom Tierpark-Turm des Bündner Architekten Gion A. Caminada können Sie den Park und die Umgebung von oben bestaunen. Auf fast 30 Metern hat man einen einmaligen Einblick von den Mythen bis zur Rigi, vom Lauerzersee bis zum Zugersee. 

Informationen zur Wiedereröffnung

Alle wichtigen Informationen zur Wiedereröffnung des Natur- und Tierparks Goldau erhalten Sie auf der Website des Natur- und Tierparks Goldau.

RailAway-Angebot

Mit dem RailAway-Angebot erhalten Sie

  • 20 % Ermässigung auf die Bahnreise nach bzw. von Arth-Goldau und
  • 10 % Ermässigung auf den Eintritt in den Natur- und Tierpark Goldau.

Das Angebot ist gültig bis zum 31. Oktober 2020.

Von der Ermässigung auf die Freizeitleistung profitieren Sie bei An-/Rückreise mit dem Öffentlichen Verkehr, z.B. mit einer Tageskarte, einem Sparbillett oder Verbund- und Generalabonnement.